Registrierte Nutzer
Benutzername:
Passwort:

Change Language:
Haben Sie noch Fragen?
Treten Sie mit uns in Kontakt!

+49 251 2851-0
(Mo-Fr 08:00-16:30 Uhr)
Sie befinden sich hier:

Mehr Wissen. Weiter Denken.

Hygiene ist ein Thema mit vielen Fragen. Wir sorgen für machbare, wirtschaftliche Konzepte. Damit Ihr Hygienestandard technisch und rechtlich immer den Unbedenklichkeitsstatus erhält.
 
Herzlich willkommen bei HYBETA!



ja


ja

Aktuelles


Dienstag 07. Februar 2017 - Vortrag

19. Internationales Endoskopie Symposium in Düsseldorf vom 02.-04.02.2017

Im Februar fand bereits zum 19. Mal das Internationale Endoskopie Symposium in Düsseldorf statt, zu dessen Rahmenprogramm u.a. die Veranstaltung "Hygienische Aufbereitung von Ultraschall-Endoskopen (EUS)" der Firma HITACHI zählte. Die Hygienisch-Medizinische Gesamtleitung der HYBETA, Frau Dr. Julia Okpara-Hofmann, referierte dabei zum Thema "Allgemeine Hygiene in der Endoskopie". Der Vortrag steht unter dem folgenden Link als Download bereit: Vortrag                                          



Donnerstag 26. Januar 2017 - Seuchenalarmplan

Aktualisierung des Seuchenalarmplanes des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Anlage 2 zum Seuchenalarmplan des Landes Nordrhein-Westfalen, Stufenkonzept zur klinischen Versorgung von Patienten mit Infektionskrankheiten in Nordrhein-Westfalen, dass im April 2014 bekannt wurde, ist zuletzt im April 2016 aktualisiert worden.

Die Anlage 2 der Tabelle 2: Anforderungsprofil für Krankenhäuser für die adäquate infektiologische Versorgung von Patienten mit infektiösen und hochinfektiösen Erkrankungen, in der das Anforderungsprofil im Hinblick auf die baulich-strukturellen, betrieblich-organisatorischen sowie Personal und infektiologische Versorgungskompetenz dargestellt wird.


Der Seuchenalarmplan des Landes NRW ist nicht frei verfügbar. Die Gesundheitsämter haben Zugriff auf das aktualisierte Dokument über die Internetseite des LZG und können es den Krankenhäusern zur Verfügung stellen.                                              



Freitag 1. April 2016 - Vertrieb

Verstärkung des Vertriebsteams

Seit dem 01.04.2016 unterstützt außerdem Martin Stork das Vertriebsteam. Er wird sich primär um die Kunden in Süddeutschland kümmern. Herr Stork kennt sich im Bereich Raumlufttechnik gut aus, da er viele Jahre für verschiedene OP-Lüftungsdeckenhersteller gearbeitet hat. Des Weiteren war er langjähriges Mitglied im Normenausschuss der DIN 1946-4, Raumlufttechnik im Gesundheitswesen.


Neben seinen vertrieblichen Aufgaben wird Herr Stork sich zusätzlich in die Bereiche Raumlufttechnik und Trinkwasserhygiene einarbeiten. Ein Schwerpunkt wird dabei ein sehr aktuelles Thema sein, der hygienegerechte Betrieb von Verdunstungs-kühlanlagen nach VDI 2047. Immer wieder kommt es durch Rückkühlwerke zu Legionellenausbrüchen wie zuletzt Februar dieses Jahres in Bremen.                                                              



zum Newsarchiv ...