Navigation

Umbau des HYBETA-Labors abgeschlossen

Alles neu… macht der Mai heißt es landläufig. In diesem Jahr trifft dies vor allem auf das umgebaute Labor der HYBETA in Münster zu. Nach intensiven Arbeitswochen im Labor, bei denen die hygienischen Analysen parallel zum Umbau weitergelaufen sind, präsentiert sich das akkreditierte Labor nun im Grundriss aktualisiert und leicht vergrößert. Davon profitieren vor allem seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; aus Gründen der Hygiene ist der Zugang weiterhin für Externe stark eingeschränkt.

„Die optimierte Raumaufteilung wirkt sich vor allem positiv auf den internen Austausch und die direkte Kommunikation im Labor aus. Hiervon profitieren auch unsere Kunden, deren Hygienemonitorings wir mit täglichen Untersuchungen hier vor Ort unterstützen“, freut sich Frank Schmitz, Bereichsleiter Labor der HYBETA: „Danke an Ulrike Orschel und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Labor und der Logistik für ihre Unterstützung bei der Planung und beim Umbau des HYBETA-Labors.“

weitere Informationen zum HYBETA-Labor