Navigation

HYBETA HYGIENE SPEZIAL - Raumlufttechnik & Bauhygiene im OP - Nürnberg

Hygieneanforderungen und ihre Vorgaben

01.03.2023
09.45 - 16.30 Uhr
Nürnberg

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Mail, mit den von Ihnen hinterlegten Anmeldedaten, welche zugleich als Anmeldebestätigung gilt. Bei ungenügender Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Fortbildungsmaßnahme abzusagen. In diesem Fall werden bereits bezahlte Fortbildungsgebühren vollumfänglich rückvergütet. Im Verhinderungsfall ist eine Stornierung bis zwei Wochen vor Kursbeginn mit einer Bearbeitungsgebühr von 100 € (bzw. 50 €, wenn der Kurs zu einem späteren Zeitpunkt noch besucht wird) möglich. Bei Abmeldungen nach diesem Termin werden 100 % der Rechnungssumme als Aufwandsentschädigung berechnet. Es steht Ihnen frei, Ersatzbesucher zu entsenden.

Zurück zur Übersicht

Folgende Themen erwarten Sie:

Die Aufgaben bei der Planung und dem Betrieb von Krankenhäusern und deren einzelnen Abteilungen sind vielfältig. Je spezialisierter die Abteilung, desto höher sind die Anforderungen an hygienische Vorgaben in der baulichen Planung und in der technischen Ausstattung.

Alle Gebäude und Abteilungen im Gesundheitswesen müssen unterschiedliche technische und hygienische Anforderungen erfüllen und sie durch wiederkehrende Prüfungen belegen.

Um dies optimal umzusetzen, ist es wesentlich, bereits während der Planung verschiedene Aspekte zu beachten. Aus hygienischer Sicht gehören hierzu die Berücksichtigung und Erfüllung der technischen Regeln, besonders DIN 1946-4:2018-09 und der VDI 6022-1:2018-01.

Bei Neu- und Umbauten im Gesundheitswesen ist sowohl die Prüfung der Bauplanung als auch der geplanten Abläufe anhand der Vorgaben des Robert Koch-Institutes (KRINKO-Empfehlung) erforderlich.

 

Unsere Veranstaltungen sind an

  • Technische Leiter
  • Mitarbeiter der Krankenhaushygiene
  • Architekten
  • Planer

und weitere Interessenten gerichtet

 

Als unabhängiges Prüfinstitut können wir, am Beispiel von hygienisch sensiblen Abteilungen, auf Schwierigkeiten und mögliche Lösungen in der Planung und dem Betrieb hinweisen.

Dies hilft Ihnen mögliche Stolpersteine innerhalb Ihres Hauses oder Projektes im Vorfeld zu erkennen und zu vermeiden. Auch schwierige Themen, wie z.B. der Einsatz von Sekundärluftkühlgeräten, werden behandelt.

 

Kosten:  

149,- € pro Person*

99,- € für jede weitere Person pro Haus*

Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen

Speisen und Getränke während der Veranstaltung sind im Preis enthalten
* zzgl. MwSt.

 

Veranstaltungsort:

Karl-Bröger-Zentrum
Karl-Bröger-Straße 9
90459 Nürnberg

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher bitten wir Sie, sich rechtzeitig anzumelden und sich Ihren Platz zu sichern.

 

 

Fragen? Unklarheiten? Rufen Sie an!
Tatiana Pershukova, Teamassistenz, fon 0251 2851-155

Flyer zum Download und Weitersenden:  HYBETA HYGIENE SPEZIAL - OP


Agenda

09:45 Uhr Empfang

 

Raumlufttechnische Anforderungen an Operationsräume (DIN 1946-4:2018-09 und Aufbau der RLT-Anlage, Leitlinie DGKH zu Sekundärluftkühlgeräten)

Kaffeepause

Raumkonzepte von OP-Abteilungen aus Sicht der Hygiene

Mittagspause

Abnahmeprüfungen nach DIN 1946-4:2018-09 (OP-Räume und RLT-Anlagen) und Stolpersteine bei der Nachtabschaltung von OP-Lüftungen

Kaffeepause

Wissen kompakt - Raumkonzept einer Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte

 

ca. 16:15 Uhr Abschlussdiskussion

Die Referenten

Helge Schunk

Hygienefachkraft HFK®
Fachleiter Bauhygiene & Fachberater Raumlufttechnik

Mehr wissen. Weiter denken.

Kevin Gallus

M. Eng. KrankehausPlanungTechnik
Fachberater Raumlufttechnik

Mehr wissen. Weiter denken.

Tobias Stillings

Hygienefachkraft HFK®
Fachberater Raumlufttechnik & Bauhygiene

Mehr wissen. Weiter denken.

Anmeldung Teilnehmer

Grid Left
Grid Right

 

Details Rechnungsempfänger

Hinweis: Felder mit * sind Pflichtfelder.